FAQ

Was tun wenn?

Problem/Thema

Abhilfe

Mitnehmer und/oder Ring passen nicht formschlüssig in die Welle.
  • Es ist das falsche Zubehör montiert. Passendes Zubehör für Ihre Welle erhalten Sie bei Ihrem Fachhändler oder auf unserer Zubehör-Seite .
Kratzendes oder schleifendes Geräusch beim Fahren des Rollladens.
Rohrantrieb fährt nicht.
Der Antrieb bleibt während der Fahrt kurz stehen und fährt danach weiter.
  • Die Programmierung der Endlagen ist noch nicht abgeschlossen. Stellen Sie die Endlagen gemäß der Montage- und Betriebsanleitung ein.
Bei der Einlernfahrt erreicht der Antrieb nicht die einzulernende Endlage.
  • Bei der Einlernfahrt reagiert der Antrieb aus Sicherheitsgründen sensibel auf Schwergängigkeiten um Beschädigungen zu vermeiden. Fahren Sie kurz AB und anschließend wieder AUF, bis Sie die obere Endlage erreicht haben.
Der Antrieb erkennt Hindernisse nicht direkt.
  • Überprüfen Sie die korrekte Einstellung der Drehrichtung und die Verwendung des Mitnehmers für Hinderniserkennung.
Der Antrieb bleibt während der Fahrt stehen und reversiert.
Rohrantrieb stoppt wahllos, Weiterfahrt in die gleiche Richtung nicht möglich.
  • Der Antrieb hat einen Belastungsanstieg erkannt. Kurz in die Gegenrichtung fahren, anschließend in die gewünschte Richtung weiterfahren. Bei mehrfachem Auftreten des Fehlers ist der gewählte Rohrantrieb gegebenenfalls zu schwach für die Anwendung. In diesem Fall einen drehmomentstärkeren Rohrantrieb verwenden.
Der Rohrantrieb lässt sich nicht in die DECT-Basisstation einlernen.
  • Elektrischen Anschluss überprüfen. Nach Einschalten der Spannungsversorgung quittiert der Antrieb mit einem "Klack".
  • Falls der Antrieb bereits in einer anderen DECT-Basisstation eingelernt war, wird für drei Minuten versucht, die Verbindung wieder herzustellen. Schlägt dies fehl, ist anschließend für weitere drei Minuten die Lernebereitschaft aktiv.
  • Überprüfen Sie, ob die verwendete DECT-Basisstation kompatibel ist. Alle DECT-fähigen FRITZ!Boxen mit Betriebssystem ab FRITZ!OS 7.20 und höher sind für den Betrieb mit einem BoxCTRL-Antrieb  geeignet.
  •           Seitens der AVM FRITZ!Box besteht eine Limitierung was die Anzahl der gleichzeitig an einer FRITZ!Box betrieben Smart Home Geräte angeht. An einer FRITZ!Box können mindestens 10 FRITZ!DECT-Taster und 10 Smarthome-Geräte (z.B. BoxCTRL-Antriebe) betrieben werden, je nach Smart Home-Konfiguration ggf. auch mehr. Bei Tests im Hause Becker-Antriebe wurden so beispielsweise 20 Antriebe und 20 Funk-Taster gleichzeitig an einer FRITZ!Box betrieben. Informationen dazu finden Sie in der AVM Wissensdatenbank. Sollten Sie bei Ihrer Installation feststellen, dass die maximale Anzahl der Geräte überschritten ist, können Sie eine weitere FRITZ!Box als Mesh Repeater einrichten und damit die Anzahl der Geräte entsprechend erhöhen. Wie die Einrichtung vorzunehmen ist erfahren Sie hier.

Kommunikation mit dem Antrieb nicht zuverlässig möglich, Verbindungsabbrüche.
Die Anzeige der Antriebsposition/Rollladenposition in der DECT-Zentrale ist nicht korrekt.
Vor-Ort-Bedienung mit Funktaster funktioniert nicht korrekt.
Vor-Ort-Bedienung oder Endlageneinstellung mit bedrahtetem Taster funktionieren nicht korrekt.
  • Stellen Sie sicher, dass ein Einfachtaster (Schließer) und kein Schalter als Bedienelement verwendet wird.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Tasterbedienung innerhalb von 5 Sekunden nach Einschalten der Spannungsversorgung stattgefunden hat. Gegebenenfalls die Spannungsversorgung erneut aus- und wieder einschalten.
Das Löschen der Endlagen mit einem bedrahtetem Einfachtaster funktioniert nicht.
  • Die Durchführung der Löschsequenz muss innerhalb von 5 Minuten nach dem Einschalten der Spannungsversorgung erfolgen. Gegebenenfalls das Gerät noch einmal vom Strom trennen.
Können Becker BoxCTRL-Antriebe per Sprachsteuerung, z.B. amazon alexa, gesteuert werden? 
  • Aktuell stellen weder Becker-Antriebe noch AVM eigene Skills für Sprach-Assistenten wie z.B. amazon alexa bereit. AVM verweist in diesem Zusammenhang auf Skills von Drittanbietern. Sie können Sich bei der AVM Wissensdatenbank darüber informieren. So gibt es eine Skill für amazon alexa und eine Aktion für Google Assistant . Becker-Antriebe übernimmt keine Gewähr für den Funktionsumfang dieser Lösungen.