FAQ

Was tun wenn?


Problem/Thema

Abhilfe

Mitnehmer und/oder Ring passen nicht formschlüssig in die Welle.
Kratzendes oder schleifendes Geräusch beim Fahren des Rollladens.
Rohrantrieb fährt nicht.
Der Antrieb bleibt während der Fahrt kurz stehen und fährt danach weiter.
Bei der Einlernfahrt erreicht der Antrieb nicht die einzulernende Endlage.
Der Antrieb erkennt Hindernisse nicht direkt.
Der Antrieb bleibt während der Fahrt stehen und reversiert.
Rohrantrieb stoppt wahllos, Weiterfahrt in die gleiche Richtung nicht möglich.
Der Rohrantrieb lässt sich nicht in die DECT-Basisstation einlernen.

Kommunikation mit dem Antrieb nicht zuverlässig möglich, Verbindungsabbrüche.
  • Antennenverlegung überprüfen, siehe Kapitel "Antennenverlegung" in der Montage- und Betriebsanleitung. Eventuell muss eine zweite DECT-Basisstation zur Erweiterung der Reichweite eingesetzt werden.
Die Funkreichweite ist nicht ausreichend.
  • Der DECT-ULE Funk ist dank exklusiv reserviertem Frequenzband störungsfrei und besitzt eine vergleichsweise hohe Funkreichweite. Je nach baulichen Gegebenheiten (Material, Dicke, Armierung der Wände und Decken) sowie Störquellen in der Umgebung (Babyfone, defekte Mikrowellen und Schaltnetzteile) kann Funk jedoch an seine physikalischen Grenzen stoßen. Sollten Reichweitenprobleme auftreten, kann der Einsatz einer weiteren FRITZ!Box Abhilfe schaffen. Diese muss per LAN oder WLAN mit der ersten (bei AVM „Mesh Master“ genannten) FRITZ!Box verbunden und als Mesh Client konfiguriert sein. Das vorher außerhalb der Reichweite liegende Gerät wird in die Mesh Client FRITZ!Box eingelernt, die komplette Verwaltung/Bedienung erfolgt allerdings weiterhin komfortabel über die Mesh Master FRITZ!Box. Bitte beachten: FRITZ!Repeater sind hierfür nicht geeignet!
Die Anzeige der Antriebsposition/Rollladenposition in der DECT-Zentrale ist nicht korrekt.
Vor-Ort-Bedienung mit Funktaster funktioniert nicht korrekt.
Vor-Ort-Bedienung oder Endlageneinstellung mit bedrahtetem Taster funktionieren nicht korrekt.
Das Löschen der Endlagen mit einem bedrahtetem Einfachtaster funktioniert nicht.
Können Becker BoxCTRL-Antriebe per Sprachsteuerung, z.B. amazon alexa, gesteuert werden?